erstellt mit easyCMS 
DSCN6370
DSCN6451
Der Ringschuh-(in)-Bewegung

Das Ringschuh-Kunstevent ist eine transeuropäische Upcycle-Abenteuer-Reise, um Wirtschaft und Politik von Machtmißbrauch zu befreien. Zwei revolutionäre Initiativen in einem Schuh vereint - Die Ringverflechtungstechnologie und die KDO-Wahlreform.

Der Ringschuh heute wie einst der Bundschuh vor 500 Jahren ist ein Symbol der Solidarität der Bürger gegenüber sozialer und wirtschaftlicher Ungerechtigkeit in Deutschland.  Beide Schuhe sind in der Designform fast gleich. 

Der Ringschuh als mobiles Upcycle-Kunstwerk präsentiert konstruktive, gesellschaftliche und wirtschaftliche Alternativen, die sofort umgesetzt werden können.

Das Ring-Schuh Abenteuer beinhaltet eine für jeden verständliche Klimaschutzmaßnahme gegen die Erderwärmung durch die Ringweb-Revolution. Zudem dient dieses Upcycle-Kunstwerk auch als kreative Plattform um eine konstruktive direktdemokratische Bürgerrechtsinitiative vorzustellen, zum Beispiel die konsumenschliche Wahlreform KDO.

Der gigantische 6m x 2m Ring-Schuh ist ein mobiles Upcycle-Kunstwerk, das im Sommer dieses Jahres kreuz und quer durch Europa unterwegs sein wird, um ein revolutionäres "Upcycle" System für Schrottreifen bekannt zu machen; ein mobiles Ringschuh-Upcycle-Monument als attraktive Bühne, um volkswirtschaftliche und direktdemokkratische Alternativen vorzustellen, die von jedem verstanden werden können. Zwei zeitgerechte Innovationen zum Vorteil unserer Umwelt, um eine nachhaltige Zukunftsgestaltung schnell und gewaltfrei einzuleiten.

Als Vorzeige-Kunstobjekt im Zentrum von regelmäßigen Upcycle-Festivals auf der Europa-Tournee, dient der Ringschuh als Präsentationsplattform für lokale und regionale "Fridays-for-Future"-Initiativen, ebenso als künstlerische Bühne für Musik- und Kunstveranstaltungen, um die Weiterreise des Ringschuhs gebührend zu zelebrieren. Der erste Reiseabschnitt wird von Hooksiel nach Hannover auf Wasserwegen erfolgen.

Lust auf mehr? Schaut Euch die neue Website  "Ring-Schuh.de" an!